54.158.251.104

Großer Sonnenfleck

[13.10.2021]

Auf der Sonne bleibt die Aktivität relativ stabil. Der­zeit er­reicht ein ein­zelner Sonnen­fleck sogar wieder eine statt­liche Größe.


Die Aktivität im Oktober verlief zwar bisher deutlich schwächer als im Vormonat, doch hält sie sich relativ stabil auf dem gleichen Niveau. Die aktive Region 2883 erreichte heute den Sonnenrand im Nordwesten und verschwand im Laufe des Tages.


Übrig geblieben von der Aktivität der letzten Tage ist nun nur noch die etwas ältere Gruppe mit der Laufnummer 2882. Doch diese ist wieder mal etwas außergewöhnlich. Sie erzeugte nicht nur einen Massenauswurf direkt in Richtung unserer Erde, der gestern als Schockwelle im Sonnenwind bei uns ankam und dessen Geschwindigkeit auf rund 485 km/s emporschnellen ließ, sondern entwickelte auch einen sehr großen Sonnenfleck. Der innere dunkle Teil misst derzeit den gleichen Durchmesser wie unsere Erde.



Abb. 1: Sonnenfleckengruppe 2882 am 13. Oktober 2021 (Quelle: NASA).


Derzeit zieht der große Fleck weiter in Richtung Westen und wird in wenigen Tagen am Sonnenrand verschwinden. Möglicherweise übersteht er die Reise mit der Sonnenrotation und taucht anschließend erneut auf. Ansonsten sind derzeit keine Flecken vorhanden. Im Nordosten könnten morgen vielleicht neue auftreten.


Redaktion meteo.plus